So Pflegen Sie Ihre Zähne richtig…

 

Die nächstbeste Maßnahme zur Vermeidung von Zahnfleischerkrankungen nach der regelmäßigen Mundhygienesitzung beim Zahnarzt ist die richtige Verwendung von Zahnseide.

Zähneputzen mit der Bürste alleine genügt nicht. Es ist besonders wichtig die Bildung von Plaque zu verhindern. Und das funktioniert mit Zahnseide und Interdentalbürstchen besonders gut.

Tipps zur Anwendung von Zahnseide

-lassen sie die Zahnseide unter den Zahnfleischrand gleiten und um jeden Zahn
-wenden sie die Zahnseide sanft an, aber lassen sie sich nicht durch Zahnfleischbluten davon abhalten. Ihr Zahnfleisch sollte stärker werden und in Zukunft weniger bluten.
-Wenn es schwierig für sie ist die Zahnseide richtig anzuwenden probieren sie diverse Hilfsmittel wie etwa Zahnseidehalter aus

Verwenden sie auch Interdentalbürstchen für größere Zahnzwischenräume.

Gesunde und schöne Zähne

Download

Gesunde und schöne Zähne sind die Grundlage für ein sympathisches und selbstbewusstes Lächeln und somit eine wichtige Voraussetzung für Erfolg im Beruf und Privatleben. Dabei spielt die Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen eine wichtige Rolle.

Unser Prophylaxe-Team besteht aus einer Dentalhygienikerin (DH) und zwei Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen (ZMP). Alle drei Expertinnen arbeiten hochmotiviert und halten sich durch Weiterbildungen fortlaufend auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.
Nur so ist es möglich, Ihnen ein umfassendes individuelles Prophylaxeangebot von 0 – 99 Jahren anbieten zu können.

Vorbeugung und professionelle Zahnreinigung (Prophylaxe)

Blogbeitrag3-medium

Gesunde und schöne Zähne sind die Grundlage für ein sympathisches und selbstbewusstes Lächeln und somit eine wichtige Voraussetzung für Erfolg im Beruf und Privatleben. Dabei spielt die Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen eine wichtige Rolle.
Unser Prophylaxe-Team besteht aus einer Dentalhygienikerin (DH) und zwei Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen (ZMP). Alle drei Expertinnen arbeiten hochmotiviert und halten sich durch Weiterbildungen fortlaufend auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.
Nur so ist es möglich, Ihnen ein umfassendes individuelles Prophylaxeangebot von 0 – 99 Jahren anbieten zu können.